Notfunkübung 2015

Am 9. August 2015 hat die LARU zusammen mit den Froschmännern des Zivilschutzes eine Notfunkübung durchgeführt. Ziel war es, am Obersauerstausee eine Infrastruktur zu testen, die den Froschmännern im ganzen Einzugsgebiet des Sees Sprachkommunikation und Positionsübermittlung ermöglicht. Dazu wurden sowohl ein DMR Repeater, wie ein APRS Digipeater, sowie diverse Zusatzgeräte erfolgreich eingesetzt.

Mehr Informationen werden demnächst in der Ausgabe August 2015 des LARU QST NEWSLETTER veröffentlicht.

LX0E

Die LARU verfügt über leistungsfähige automatische Stationen, die bei Bedarf unter dem Rufzeichen LX0E betrieben werden können. Es handelt sich um einen UHF-Repeater für FM und DMR, einen VHF/UHF-Crossbandrepeater, einen VHF-APRS-Repeater, sowie einen Hamnet-Hotspot. Alle Komponenten können autark über Notstrom betrieben werden. Weitere Informationen sind unter http://emcomm.services/category/equipment/emcomm.services/category/equipment/ einzusehen.

Für LX0E sind die folgenden Frequenzen bei einer maximalen Leistung von 25 W zugeteilt:

APRS Digi APRS 144,800 MHz
432,500 MHz
433,800 MHz
144,800 MHz
432,500 MHz
433,800 MHz
APRS Digi
Crossband Relais FM VHF
UHF
UHF
VHF
FM Crossband Relais
DMR Relais DMR 439,900 MHz 430,500 MHz DMR Relais 270111
DMR Relais DMR 439,9125 MHz 430,5125 MHz DMR Relais 270112
DMR Relais DMR 439,925 MHz 430,525 MHz DMR Relais 270113
HamNet HotSpot IP 13cm 13cm Router und AP
für HamNet / 44net

RSS 2.0 Feed

feed-image Feed-Einträge