BrandMeister Einstellungen für LX

Veröffentlicht in DMR

Die Arbeitsgruppe DVC schlägt die folgenden Empfehlungen für den DMR-Betrieb im BrandMeister-Netzwerk vor:

Selfcare

Man soll im BrandMeister-Netz einen Account anlegen, um persönliche Einstellungen vornehmen zu können. Im Selfcare die folgenden Einstellungen vornehmen:

  • APRS SSID auf 5 setzen.
  • Icon auswählen.
  • Marke des Funkgeräts auswählen (Transkodierung von Mitteilungen).
  • Beschreibenden Text in das Feld APRS Text eintragen, zum Beispiel den eigenen Vornamen.

Sprechgruppen (Talkgroups)

Bei DMR erfolgt der Sprachbetrieb in einer sogenannten "Sprechgruppe" oder "Talkgroup". Zwischen BrandMeister-Relais sind diese Sprechgruppen vernetzt. Das bedeutet, dass alle Relais, auf denen eine gewisse Sprechgruppe aktiviert ist, das Funkgespräch dieser Sprachgruppe zeitgleich übertragen.

Bei Relais der LARU existieren die folgenden statischen Sprechgruppen. Diese Sprechgruppen sind permanent auf dem Relais aktiv und Funkgespräche, die in diesen Sprechgruppen geführt werden, werden immer von den entsprechenden Relais übertragen.:

Zeitschlitz 1 (TS1) Zeitschlitz 2 (TS2)
TG 270 Luxemburg TG 9 lokal
TG 2707 LX LARU TG 27077  
TG 2709112 LX EMCOMM TG 27079 LX LARU EMCOMM
TG 9112
Emcom EU  
TG 9
lokal  

Die Notfunksprechgruppen (EMCOMM) sind nur bei offiziellem Notfunkbetrieb zu benutzen. Je nach Standort des Relais sind weitere statische Sprechgruppen auf Zeitschlitz 1 (TS1) geschaltet:

Zeitschlitz 1 (TS1)  Relais
TG 27071 LX LARU Norden LX0BER, LX0NSR
TG 27072 LX LARU Zentrum LX0DMR, LX0FSK, LX0LARO, LX0LWL
TG 27073 LX LARU Süden LX0DMX

Im BrandMeister-Netz sind jedoch auch dynamische Sprechgruppen auf beiden Zeitschlitzen schaltbar. So ist es möglich alle existierenden Sprechgruppen temporär auf einen Zeitschlitz zu verlinken (z.B TG 262, Deutschland), wobei das Relais dann auch den Funkverkehr dieser Sprechgruppen überträgt. Mögliche Sprechgruppen können hier eingesehen werden.

Dynamische Gruppe verlinken: Gruppenanruf in der entsprechenden Sprechgruppe
Dynamische Gruppe trennen: Privatanruf an die ID 4000

Nach 15 Minuten Inaktivität wird die temporäre Sprechgruppe automatisch vom Zeitschlitz getrennt.

Die LARU empfiehlt:

  • Zeitschlitz 1 (TS 1) für nationalen Funkverkehr mit statischen Sprechgruppen, die auf dem jeweiligen Relais permanent geschaltet sind (TG 270, TG 270x und TG 9)
  • Zeitschlitz 2 (TS 2) für nationalen und internationalen Funkverkehr mit dynamischen Sprechgruppen (und TG 9).

Dynamische Sprechgruppen sollen bevorzugt auf Zeitschlitz 2 (TS 2) geschaltet werden. Bitte keine dynamischen Sprechgruppen systematisch auf den Zeitschlitz 1 (TS 1) schalten! Dynamische Sprechgruppen sollen nur auf den Zeitschlitz  (TS 1) geschaltet werden, falls der Zeitschlitz 2 (TS 2) schon besetzt ist.

Reflektorbetrieb

Reflektoren existieren nicht mehr im BM-Netz.

Fragen bitte an die Arbeitsgruppe DVC richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RSS 2.0 Feed