Mitgliedertreffen

Veröffentlicht in LARU

Den Mitgliedern werden monatlich zwei Treffen angeboten:

  1. Radio-Activity am letzten Freitag jeden Monats
  2. Mitgliedertreffen am drittletzten Freitag jeden Monats

1. Radio-Activity

Bei der Radio-Activity handelt es sich in der Regel um eine Bildungsaktivität (Seminar/Workshop) im Bereich der Funktechnik. Diese findet am letzten Freitag jeden Monats statt und wird im Lycée Technique Esch abgehalten. Falls nicht anders mitgeteilt, so beginnt die Aktivität um 19:00.

Die Arbeitsgruppe "Bildung" ist stets bemüht die Bildungsaktivitäten mit interessanten oder möglichst aktuellen Themen zu versorgen.

2. Mitgliedertreffen

Die Art des Mitgliedertreffens wechselt sich monatlich ab: Gemeinsames Abendessen vs. technische/sonstige Aktivität. Diese Aktivität findet im Raum unserer Heimatstadt Diekirch statt. Falls nicht anders mitgeteilt, so beginnt das Treffen um 19:30.

QSL-Karten

Mitglieder können während der Treffen ihre QSL-Karten zum Versand abgeben und in Empfang nehmen.

 

 

     
     

Gründung der LARU

Am 1. Januar 2014 wurde die Luxembourg Amateur Radio Union von drei luxemburgischen Funkamateuren gegründet. Der Startschuss für den Aufbau eines Konzepts und die anschliessende Gründung des Vereins, fiel Mitte Dezember 2013.

Wir werden uns ab sofort mit dem weiteren Aufbau der internen Struktur beschäftigen.

Das Konzept der LARU beruht auf den folgenden Wertepfeilern:

  • Freundschaft
  • Demokratie
  • Wissenschaft
  • Fortschritt (Schwerpunkte: Notfunk, digitale Sprach- & Datenübertragung, Wissenschaft, Bildung)

Da die LARU sehr stark an dem technischen Fortschritt in Luxemburg interessiert ist und dieser ernsthaft gefördert werden soll, bestehen seit der Gründung folgende Arbeitsgruppen (entsprechend der festgelegten Schwerpunkte):

  • Notfunk - Konzepte
  • Notfunk - Infrastruktur
  • Digitale Sprachübertragung
  • Digitale Datenübertragung
  • Bildung
  • QSL-Büro

Natürlich stehen den Mitgliedern nicht nur die oben aufgelisteten Teilbereiche des Amateurfunks offen, sie gelten lediglich als hauptsächlicher Arbeitsbereich der LARU.

Die Arbeitsgruppen wurden bereits gegründet und haben ihre Arbeit aufgenommen. Interessierte und aktive Personen sind herzlich willkommen. Man muss hierzu nicht notwendigerweise ein lizenzierter Funkamateur sein.

Wir bedanken uns für Dein Interesse und freuen uns darauf Dich als fachkundiges Mitglied bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Über uns

Veröffentlicht in LARU

Die LARU asbl wurde am 1. Januar 2014 von drei luxemburgischen Funkamateuren gegründet. Den Anlass hierzu gab der Wunsch nach einem Verein, welcher den technischen Fortschritt und den Zusammenhalt von Funkamateuren ernsthaft fördert. Die LARU bildet daher einen innovativen Verbund von technikbegeisterten Funkamateuren und Interessierten. Sie setzt sich selbst folgende Wertepfeiler: Freundschaft, Demokratie, Wissenschaft und Fortschritt. Unser Logo deutet übrigens den angestrebten Fortschritt an: Die ungewohnt horizontal angeordnete Antenne stellt einen vorausschauenden Pfeil dar.

Im Vordergrund stehen nicht ausschliesslich neue Techniken oder Betriebsarten. Allerdings setzt sich die LARU folgende Schwerpunkte:

  • Notfunk
  • Digitale Sprachübertragung
  • Digitale Datenübertragung
  • Wissenschaft
  • Bildung

Einige dieser Schwerpunkte wurden in Luxemburg kaum oder überhaupt nicht berücksichtigt. Die LARU will diese Situation auf Landesebene schnellstens ändern. Aus diesem Grund werden die betreffenden Bereiche in permanenten Arbeitsgruppen angelegt (Digitale Sprachübertragung, Digitale Datenübertragung, Notfunk, Bildung, QSL Büro).

Um die angestrebten Ziele erreichen zu können, gliedert sich die LARU in Arbeitsgruppen, welche sich jeweils einem dieser Schwerpunkte widmen. Diese Struktur erleichtert die Organisation sowie Planung von Projekten und gestaltet die Personalaufstellung effizienter. Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl an Arbeitsgruppen sowie die Anzahl derer Mitglieder begrenzt. Da sich jedes aktive Mitglied einer Arbeitsgruppe anschließen muss, besitzt die LARU genügend fachkundige Funkamateure zur Ausübung ihrer Aufgaben. Die aktiven Mitglieder können ihren Beitrag leisten indem sie innerhalb der Arbeitsgruppe ihres Interesses Projekte ausarbeiten und ihr Wissen teilen.

Die Arbeitsgruppe "Bildung" wird Lehrgänge zu den Schwerpunkten der LARU organisieren und weitere Aktivitäten bezüglich Ausbildung und Wissenschaft anbieten. Diese Aktivitäten können, der Förderung des Amateurfunks halber, in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen angeboten werden.

Eine wichtige Aufgabe der LARU ist es, seine Mitglieder national und international zu repräsentieren. Funkamateure und Interessierte, welche um den technologischen Fortschritt bemüht sind und von einer entsprechenden Vereinigung unterstützt werden wollen, sind bei der LARU herzlich willkommen.

Mitgliedschaft

Veröffentlicht in LARU

Sie können je nach Bedarf und Verfügbarkeit zwischen verschiedenen Mitgliedschaften wählen, die sich in den zugehörigen Rechten und Pflichten unterscheiden. Um eine Mitgliedschaft zu beantragen muss das folgende Formular benutzt werden: Antragsformular  . Das Formular kann per Email oder Post an den Sekretär geschickt werden.

Benötigen Sie weitere Informationen? 4975-1000 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jedes neue Mitglied (Ausnahme: Förderer) beginnt seine Mitgliedschaft als Basis-Mitglied mit einer Probezeit von 1 bis zu 5 Jahren.

  Basis
Recht der Teilnahme an allen Vereinsaktivitäten
Möglichkeit der Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe
Teilnahmepflicht in einer Arbeitsgruppe  
Aktives Wahlrecht  
Passives Wahlrecht  
QSL-OUT-Service
Jahresbeitrag 33 €
Einmalige Einlage (1. Jahr) keine
Jugendbeitrag (Schüler und Studenten) 10 €

Basis-Mitgliedschaft:

Basis-Mitglieder (passive Mitgliedschaft) sind natürliche Personen welche an allen Vereinsaktivitäten teilnehmen können, von den Dienstleistungen der Vereinigung Gebrauch machen können und die Vereinigung unterstützen möchten. Innerhalb der Arbeitsgruppe kann das Basismitglied an ausgewählten Gruppenaktivitäten teilnehmen. Die Basis-Mitgliedschaft ist somit die ideale Einstiegsmitgliedschaft.


 

Mitglieder mit abgeschlossener Probezeit können zwischen den folgenden Mitgliedschaften wählen:

  Basis Regulär Exekutiv
Recht der Teilnahme an allen Vereinsaktivitäten
Möglichkeit der Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe
Teilnahmepflicht in einer Arbeitsgruppe  
Aktives Wahlrecht  
Passives Wahlrecht    
QSL-OUT-Service
Jahresbeitrag 33 € 65 € 130 €
Einmalige Einlage (1. Jahr) keine +40 € +50 €
Jugendbeitrag (Schüler und Studenten) 10 € 20 € 40 €

Reguläre Mitgliedschaft:

Reguläre Mitglieder sind natürliche Personen welche zusätzlich eine Mitgliedschaft und eine Funktion in den Arbeitsgruppen übernehmen müssen.

Exekutive Mitgliedschaft:

Exekutive Mitglieder sind natürliche Personen welche für die Mitgliedschaft, die Ämter und die Funktionen im Verwaltungsrat und den Arbeitsgruppen wählbar sind. Die exekutiven Mitglieder müssen im Besitz einer gültigen und aktiven LX-/CEPT-Lizenz sein.


 

Finanzielle Unterstützung kann über die Fördermitgliedschaft geleistet werden:

  Förderer
Recht der Teilnahme an allen Vereinsaktivitäten  
Möglichkeit der Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe  
Teilnahmepflicht in einer Arbeitsgruppe  
Aktives Wahlrecht  
Passives Wahlrecht  
QSL-OUT-Service *
Jahresbeitrag 26 €
Einmalige Einlage (1. Jahr) keine
Jugendbeitrag (Schüler und Studenten) -

Fördermitgliedschaft:

Die Fördermitgliedschaft kann von natürlichen sowie juristischen Personen beantragt werden. Die Fördermitglieder unterstützen die LARU asbl finanziell bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten. Die Probezeit entfällt bei den Fördermitgliedern. * Juristische Personen (z.B. Gruppenstationen) können gegen einen Aufpreis von 6 € den QSL-OUT-Service in Anspruch nehmen.


Jugendbeitrag:

Der Jugendbeitrag steht Personen bis einschließlich 18 Jahren oder mit gültigem Schüler- oder Studentenausweis (oder Nachweis) zu. Für die Fördermitgliedschaft besteht kein reduzierter Jugendbeitrag.

Einmalige Einlage:

Ein Mitglied welches den Jugendbeitrag entrichtet ist nicht verpflichtet die Einlage zu leisten, spätestens bei der Umstellung auf den ordinairen Jahresbeitrag wird die Einlage jedoch fällig.

Organisation

Veröffentlicht in LARU

Zur effizienteren Ausübung ihrer Aufgaben gliedert sich die LARU in Arbeitsgruppen, welche sich jeweils einem Schwerpunkt widmen. Diese sind im Organigramm grün dargestellt.

 

Die Leiter der einzelnen Arbeitsgruppen sind Mitglieder des Verwaltungsrates. Durch diese Organisation wird die Kommunikation zwischen Verwaltungsrat und aktiven Mitgliedern erheblich erleichert. Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl an Arbeitsgruppen sowie die Anzahl derer Mitglieder begrenzt.

Impressum

Veröffentlicht in LARU

Luxemburger Amateur Radio Union Association sans but lucratif
R.C.S. Luxemburg F9810
Nationale Identitätsnummer 2014 61 00075 80

Gesellschaftsform:

Verein ohne Gewinnzweck

Postanschrift:

B.P. 85
L-9201 Diekirch
Luxemburg

Sitz der Vereinigung:

7, rue Joseph Theis
L-9286 Diekirch
Luxemburg

Bankverbindung:

LU46 0019 4555 6928 2000

BCEELULL

Kontakt:

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +352 4975 - 1000
Fax: +352 4975 - 1999

United Nations Department of Economic and Social Affairs NGO Branch

Registriert unter Referenz: 648986

International Standard Serial Number:

LARU QST Newsletter: ISSN 2418-4020

Weitere Beiträge ...

RSS 2.0 Feed

feed-image Feed-Einträge